Engineering

Analyse & Pflichtenhefte

Wir nehmen uns die Zeit Ihnen gut zuzuhören. Je besser wir Ihre Anforderungen und Wünsche verstehen, desto zielgerichteter können wir das Pflichtenheft konkretisieren. Je konkreter das Pflichtenheft, desto besser ist die Kostensicherheit.

  • Zuhören
  • Nachfragen
  • Konkretisieren
  • Pflichtenheft
  • Grobkonzepte
  • Kostenschätzung

Safety, Verfügbarkeit

Safety und Redundanz: Stichworte, die uns intensiv beschäftigen. Hohe Verfügbarkeit zeichnen unsere Anlagen aus. Ingenieure, Elektrotechniker und Mechatroniker arbeiten Hand in Hand und garantieren Qualität. Es stehen Normen wie IEC/EN 62061 (Maschinenindustrie, SIL), IEC 61511 (Prozessindustrie, SIL), ISO 13849-1 (PF-Level) oder IEC/EN 60204-1 (Maschinen) im Zentrum des Handelns.

  • Aus- und weiterbilden
  • Dokumentieren
  • Abwägen zwischen Sicherheit, Bedienbarkeit und Verfügbarkeit
  • Risikoanalyse Steuerung
  • Verifizierung von Elektroschema und Software-Design

Basis- und Detail-Engineering

Unsere Stärke liegt im Engineering von anspruchsvollen Prototypen und Aufgaben, bei denen das Prozess-Know-How im Vordergrund steht. Im Basis-Engineering skizzieren wir Ihnen unseren Lösungsansatz (Prozesse, Antrieb, Vernetzung). Im Detail-Engineering entwickeln wir die eigentlichen Produktionsdokumente mit allen Detailinformationen. Für uns sind Maschinen-Richtlinie 2006/42/EG, Niederspannungs-Richtlinie 2006/95/EG, ATEX-Richtlinie 94/9/EG (ATEX100a) oder EMV-Richtlinie 2004/108/EG keine Fremdwörter. Auch die Anwendung der IEC/EN 61439-1 gehört zu unserem täglichen Brot.

  • Ganzheitliches Denken
  • Kostenbewusstsein
  • Vorausschauendes Handeln und Planen
  • Konzepte
  • Hard- und Software-Design
  • Funktionsbeschreibung
  • Elektrotechnische Auslegung